slowAppetit

«SLOWAPPETIT» – REINBEISSEN IN DEN APFEL!

Dieses Jahr startet die slowUp – Bewegung  auf nationaler Ebene das kulinarische Projekt unter dem Motto «slowAppetit». An vielen slowUp sind spezielle slowUp-Gerichte erhältlich. Diese Spezialitäten sind besonders regional, saisonal und ausgewogen; dazu wird jeweils Wasser serviert. Auch der slowUp Bodensee Schweiz ist mit seiner langen Tradition rund um den Apfel natürlich mit von der Partie.
Patronat: Gesundheitsförderung Schweiz, Schweiz Tourismus und die Stiftung SchweizMobil.

 

Per Velo Genusswandeln im Schlaraffenland
Der Thurgau! Das ist Mostindien und das pure, traditionelle bäuerliche Leben mit seinen Höfen und Gastrobetrieben. Diese haben das Thema Apfel gross auf die Fahne geschrieben und sie liegen meist idyllisch in der fantastischen Landschaft am Bodensee. Genau da wo der slowUp Bodensee Schweiz vorbei führt. Der Apfel: Man kann ihn trinken, riechen, an den Bäumen sehen, mit Fleisch, Fisch, Käse, Früchten, Gemüse oder als Dessert geniessen oder einfach reinbeissen. Ein Schlaraffenland!
Die Menukarten finden Sie hier

 

Jedem Gast seinen Apfel
Der Thurgauer Obstverband spendiert jedem slowUp Gast einen baumfrischen Apfel. Bleiben Sie auf dem Rundkurs. Sie können die sympathische Verpflegungsstation nicht verpassen.

Mettler Beef

DIE SLOWAPPETIT GASTGEBER UND IHRE ANGEBOTE

Die Öpfelfarm, Steinebrunn www.oepfelfarm.ch

slowUp Plan-Nummer 14

 

Seit der Weltausstellung in Mailand sind die Apfelringli der Öpfelfarm ein nationaler Begriff. Im Jahr 1996 stellte die Familie Kauderer ihren Obstbaubetrieb gänzlich auf Obstverarbeitung um. In der modernen Trocknerei wird Obst zu haltbaren Spezialitäten verarbeitet. Markenzeichen sind ihre berühmten Öpfelringli. Die köstlichen Trockenfrüchte stehen auch in den Regalen von Supermärkten und Delikatessläden - schweizweit. Ihr eigener Hofladen in Olmishausen ist neu die ganze Woche offen. Für die slowUp Gerichte stehen, wen wundert es, die Öpfelringli im Zentrum.


 

Mettler-Beef - Geschmack für echte Geniesser

Lieben Sie würziges, saftiges Fleisch? Dann sind Sie hier genau richtig. Die Öpfelfarm bezieht ihr Fleisch für die Menus von Mettler Beef, aus Zuben, www.mettler-beef.ch

slowUp Plan-Nummer 17

Feine Zwischenmalzeit

  • Öpfelchüechli von frisch gepflückten Gravensteiner Äpfeln für Fr. 7.–

 

Menus

  • Spiess vom Zubener Hochlandrind mit Salat und Tomaten vom Gärtner nebenan, dekoriert mit Trockenfrüchten von der Öpfelfarm für Fr. 16.–
  • Siedfleischsalat vom Zubener Hochlandrind garniert mit Salat, dekoriert mit Trockenfrüchten von der Öpfelfarm für Fr. 12.–
  • Kaltes Plättli mit Brot, Mostbröckli  und Rauchwurst vom Zubener Hochlandrind, Scharfer Max von der Käserei Studer in Hatswil garniert mit Tomaten, Zwiebeln und Salat und dekoriert mit Trockenfrüchten von der Öpfelfarm für Fr. 15.–

 

Desserts

  • 4 Stück Öpfelgipfeli (Apfelschnitz im Blätterteig gebacken) für Fr. 4.–
  • Feine Süssmostcrème für Fr. 4.-
  • Feinste Buurehof Glacé von der Firma Tomela in Langrickenbach hergestellt mit Tagesfrischer Milch vom Nachbarn und Früchten aus der Region.

1 Kugel für Fr. 2.50 | 2 Kugeln für Fr. 4.– |  3 Kugeln für Fr. 5.50


 

Frisches Leitungswasser

Wird von uns auf jedem Tisch in Wasserkaraffen gratis abgegeben.


Restaurant Hafen, Romanshorn www.restauranthafen.ch

Sie finden uns hier

  • Zanderknusperli mit Salat von der Salatbar Fr. 24.50
  • Mostindien Geschnetzeltes von der Rindshuft mit Thurgados-Sauce mit einer Beilage Fr. 28.50

 

Jeder Slowup Gast bekommt ein Glas frisches Leitungswasser