Strecke

Start und Ziel befinden sich in Solothurn, der schönsten Barockstadt der Schweiz. Danach geht es 46 Kilometer durch die Vororte der Kantonshauptstadt ins Limpachtäli und mitten durch den malerischen Bezirk Bucheggberg - im Volksmund "Buechibärg" genannt.

Einmal rund um den Buechibärg

Der slowUp startet im Kreuzackerpark in Solothurn am Ufer der Aare. Via die Vorortsgemeinden Zuchwil, Biberist und Lohn-Ammannsegg wird das malerische Limpachtäli im Bezirk Bucheggberg erreicht. Am südlichsten Punkt der Strecke muss vor Schnottwil ein kleiner Aufstieg bewältigt werden. Danach geht es durch das bernische Oberwil dem Biberntäli entlang in nordwestlicher Richtung nach Lüterkofen-Ichertswil. Danch verlässt man den Bucheggberg wieder und es geht im Gegenverkehr zurück ins Ziel nach Solothurn.

Streckendetails

  • Gesamtstrecke: 46 km
  • Schlaufe Solothurn - Biberist - Solothurn: 11 km
  • Schlaufe Biberist - Lohn - Biberist: 7 km
  • Schlaufe Lohn - Schnottwil - Lohn: 28.5 km
  • Zwischen Balm - Schnottwil - Gossliwil verkehrt ein Shuttlebus.

 

Bitte beachten Sie unbedingt die Fahrtrichtung (siehe auch Pfeile im Streckenplan):

  • Teilschlaufe Solothurn-Biberist-Solothurn: Fahrt im Gegenuhrzeiger-Sinn
  • Teilschlaufe Biberist-Lohn-Ammannsegg-Biberist: Fahrt im Gegenuhrzeiger-Sinn
  • Teilschlaufe Lohn-Ammannsegg-Schnottwil-Lohn-Ammannsegg (Rundfahrt um den Buechibärg): im Uhrzeiger-Sinn

 

Die gesamte slowUp-Strecke ist von 09.00 bis 18.00 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Verkehrseinschränkungen sind hier zu finden.