Inlineskating

Die slowUp Strecke ist flach und deshalb für Skater*innen gut geeignet. Besonders schön ist die Strecke zwischen Zürich und Rapperswil sowie zwischen Schmerikon und Wurmsbach. In der Stadt Zürich geniessen wir dieses Jahr 2.5 km frischen Asphalt.

Die Skate-Strecke ist auf der ganzen Länge asphaltiert, ohne Kopfsteinpflaster und 43.18 km lang (retour 86.36 km).

Auf der Stecke zwischen Rapperswil und Wurmsbach stehen folgende signalisierten Skaterrouten bereit:

In der Altstadt Rapperswil zwischen Rathausstrasse und Fischmarktplatz.

Signalisierte Alternative für Skater*innen: Rathausstrasse, Alpenstrasse (Gefälle: langsam fahren), Bahnhofstrasse und über den Skaterdurchgang und den Velostreifen direkt auf den Seedamm oder über den Fischmarktplatz/Festplatz (70m Pflastersteinstrecke) zum Seedamm.

Strandweg von Stampf Jona bis Kloster Wurmsbach:
Signalisierte Alternative für Skater*innen: Stampfstrasse, Kiebitzstrasse, Erlenstrasse, St. Gallerstrasse (Unterführung: langsam fahren), Uznacherstrasse. Diese Strecke ist Richtung Schmerikon 1.2 km und Richtung Rapperswil 0.8 km länger.

 

 

Sponsored content